Header

Gehen produziert Dünger fürs Gehirn.

(Artikel in der Saarbrücker Zeitung vom 02.10.2020)

Hier einige Auszüge:

Regelmäßige körperliche Bewegung ist wichtig für ein gutes Gedächtnis. Auch das Lernen fällt in jeder Lebensphase leichter, wenn man körperlich aktiv ist.

Bei körperlicher Aktivität, die mit einer erhöhten Sauerstoffaufnahme einhergeht, steigt die Menge von BDNF (ein Protein) im Gehirn an. Leichter Ausdauersport ist eine einfache und schnelle Methode, um den „Dünger“ im Gehirn freizusetzen. Das Protein fördert die Umgestaltung und das Wachstum der Synapsen beim Lernen, sodass sich neues Wissen und neue Erfahrungen dauerhaft im Gehirn verankern können.

Ein idealer Sport, um die BDNF-Produktion und Bildung neuer Gehirnzellen anzuregen ist Laufen. Doch vor allem älteren Menschen fällt es oft schwer oder sie scheuen sich zu laufen; doch schon normales Gehen bringt dem Gehirn optimale Gesundheitsvorteile.

Die Formel für den optimalen Erfolg:

Im gleichbleibendem Fußgängertempo von 5 km/h mindestens 30 Minuten lang an vier Tagen pro Woche gehen.

Regelmäßiges Gehen in vernünftigem Tempo verheißt eine allgemeine Verbesserung der Hirnfunktionen in kurzer Zeit.

Beim PWV-Homburg-Erbach können Sie Ihre Gesundheit verbessen. Kommen Sie zu unseren Wanderungen und nehmen Sie an den wöchentlichen Nordic Walking-Touren teil.

Nächste Veranstaltungen

24 Jun 2021
17:00 Uhr -
Nordic Walking Donnerstags
26 Jun 2021
14:00 Uhr -
Nordic Walking in Jägersburg
01 Jul 2021
17:00 Uhr -
Nordic Walking Donnerstags
03 Jul 2021
14:00 Uhr -
Nordic Walking ab der Peter-Schulzen-Hütte
08 Jul 2021
17:00 Uhr -
Nordic Walking Donnerstags

Wetter

Homburg